U9 I Junioren - Jahrgang 2010

Neues Trikot von der Firma Expert Zeiller

Die Firma Expert Zeiller hat für die F Junioren II ein neues Trikot gekauft. Die Überraschung für die FII war riesig. Das finden die Kid´s des VfL Klasse, auch mal ein neues Trikot zu bekommen. Am Foto von links knieend : Ebu Bekir Yigit, Eliyas Vulic, Raimund Baal, Maik Ladigan.Stehend : Marcel Koglin, Marco Hay, Louis Wachinger, Niklas Welspillich, Leonard Schreiber, Kaan Erdogan, Jamell Akkus.     Dahinter :   Geschäftsinhaber Günter und Christine Zeiller, JL Renate Otterbach, Trainer Egon Welspillich

F-Junioren II in Winhöring

Der TSV Winhöring hatte zum Turnier eingeladen, unsere F II war auch dabei Sie belegten den 3. Platz.

Kurt-Kletter-Hallencup U9-Junioren

Datum: 
19.01.14 14:00 - 18:00
Ort: 
3fach Turnhalle am Ritter-von-Gluck-Weg 3a (Gymnasium Halle)

Erneut ein überzeugender 6:2 Sieg der F II – 3-facher Torschütze Lenny Marx

  • Lenny Marx erzielte drei Treffer beim 6:2 Sieg seiner F II-Jugend

Noch etwas im Nieselregen trafen sich die Spieler der F II-Jugend um sich auf das Heimspiel gegen den SV Weidenbach II vorzubereiten. Hochmotiviert gingen die Spieler um Bahri Saliji in das Spiel und konnten gleich zu Beginn die ersten Akzente setzen, um die Ambitionen auf den zweiten Heimsieg zu untermauern. Die VfL’ler erspielten sich eine Chance nach der anderen, die aber zunächst alle ungenutzt blieben.
Erst nach knapp 10 Minuten erzielte Lenny Marx dann das längst überfällige 1:0. Nun war der Bann gebrochen und schon kurze Zeit später erhöhte Vigon Saliji auf 2:0. Mit einem beruhigenden Vorsprung im Rücken zeigte der VfL ein sehr gutes Fußballspiel und ließ dem Gegner kaum Chancen für jegliche Aktionen. So war es dann auch mehr als verdient, als Lenny Marx mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 erhöhen konnte. Wohl schon mit dem Kopf in der Halbzeit ergaben sich kleine Nachlässigkeiten im Spiel, die kurz vor der Pause zum 3:1 Anschlusstreffer für den SV Weidenbach führten.
Nach der Pause sahen die Zuschauer zunächst ein besseres Spiel der Gäste, die folgerichtig zum 3:2 verkürzen konnten. Plötzlich wurde es etwas hektischer auf dem Spielfeld. Doch schnell hatten sich die Spieler des VfL wieder gefangen und Lenny Marx erzielte mit seinem Schuss aus spitzem Winkel das 4:2. Das brachte wieder Ruhe ins Spiel des VfL und die Kombinationen waren nun sehr sehenswert und mündeten in vielen hochkarätigen Chancen. Manuel Krämer war es dann schließlich, der das vorentscheidende 5:2 erzielte. Aber damit wollten es Bahri’s Jungs noch nicht zufrieden geben und erzielten durch Bastian Sarlea, mit einem Schuss fast von der Mittellinie aus, den 6:2 Endstand.
 
Für den VfL spielten: Tamina Molter, Lucas Schwaiger, Lenny Marx (3), Vigon Saliji (1), Dominik Ambros, Enrico Hartinger, Rolan Klimov, Manuel Krämer (1), Bastian Sarlea (1)

F II fährt ersten Saisonsieg ein

  • Lenny Marx Schütze des 3.Tores
Spielbericht F II: VfL Waldkraiburg II – TSV Ampfing II

Am frühen Sonntag ging es für die Spieler der F II in das erste Heimspiel der laufenden Saison gegen den TSV Ampfing II. Nach dem man letzte Woche spielfrei hatte, brannte die Mannschaft darauf, den misslungenen Fehlstart in Mühldorf wieder wett zu machen. Die Zuschauer sahen gleich zu Beginn, eine kämpfende VfL-Jugend die sich einige Chancen erarbeitete, diese jedoch zunächst ungenutzt lies. Erst zur Mitte der ersten Hälfte wurden die Angriffe zielstrebiger und so folgte nach einem sehenswerten Angriff das verdiente 1:0 durch den kleinsten Spieler am Feld, Eron Saliji. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte schlichen sich kleine Unaufmerksamkeiten ein, so dass der TSV Ampfing kurz vor der Pause zum nicht unverdienten Ausgleich kam. 

Den besseren Start nach der Pause erwischten die Gäste aus Ampfing. Nach einem schnellen Angriff über die Außenbahn und einem präzisen Pass in die Mitte musste sich Torfrau Tamina zum zweiten Mal geschlagen geben. Doch wer dachte, dass sich der VfL ergeben würde, war auf der falschen Fährte. Kurz nach dem Führungstreffer war es Rolan Klimov, der mittig von der Strafraumgrenze aus, das 2:2 erzielte. Geht da vielleicht noch mehr, fragten sich die Zuschauer und feuerten die Spieler weiter fleißig an. Kurz vor Schluss war es dann Lenny Marx, der aus kurzer Entfernung den 3:2 Endstand erzielte. 

 

Für den VfL spielten: Tamina Molter, Rolan Klimov, Eron Saliji, Vigon Saliji, Lucas Schwaiger, Manuel Krämer, Bastian Sarlea, Dominik Ambros, Lenny Marx

F II mit verbatztem Saisonstart in Mühldorf

Am Freitag den 13.09.13 fand das erste Punktspiel für die F II Kinder des VfL in der Inn-Gruppe 06 statt. Das Wetter lies die schlechten Vorzeichen schon erahnen. Bei strömenden Regen erwischten die Spieler um Bahri Saliji den besseren Start und gingen bereits nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung. Torschütze war Vigon Saliji. Die Eltern und das Team hofften, damit eine Initialzündung geschafft zu haben, doch leider gelang es dem FC Mühldorf schon zwei Minuten später auszugleichen. Man merkte dem VfL an, dass die Spieler mit den nassen und schnellen Platzverhältnissen mehr zu kämpfen hatte, als der Gegner. Folgerichtig erzielte der FC Mühldorf noch vor der Halbzeit das 2:1 und 3:1.
Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf zunächst wenig. Torfrau Tamina musste noch zweimal hinter sich greifen und somit stand es 5:1 für den FC Mühldorf. Die VfL’ler gaben sich aber dennoch nicht auf und konnten durch zwei Tore von Lenny Marx zunächst auf 5:3 verkürzen. In der Folge hatte man noch zahlreiche Chancen, die aber ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss erzielte der stark aufspielende Stürmer des FC Mühldorf den letzten Treffer des Abends zum 6:3 Endstand.
Für den VfL spielten: Molter Tamina, Klimov Rolan,Saliji Eron, Saliji Vigon,Schwaiger Lucas, Krämer Manuel, Ferreri Enrico, Ambros Dominik, Marx Lenny

F II siegte gegen den TSV Haag II 9:2

  • SMS (Spaß mit Sport) statt SMS (Handy)

Zum Saisonabschluß spielte die F II gegen den TSV Haag. Die Nachwuchskicker des VfL gewannen das Spiel klar 9:2!
Siebenfacher Torschütze war dabei Berat Akcay. Die beiden anderen Treffer steuerte Jan Herzog bei.

Für den VfL waren im Einsatz: Benjamin Schenk, Tobias Schnabl, Luca Marksteiner, Tobias Hay, Berat Akcay, Leon Sadiku, Jan Herzog, Benedikt Pitsch und Fabienne Schwarz

F2 Gewinnt Fuchs-Cup in Grünthal

Die F2 bestritt am Sonntag ein Turnier in Grünthal bei sehr heißen Temperaturen. Im ersten Spiel traf man auf Tacherting, was man mit 3:0 gewann. In diesem Spiel merkte man den Jungs an das sie von Freitag bis Samstag in Pullman City ihre Abschlussfeier verbrachten. Es dauerte einiges an Zeit bis die Jungs aufwachten. In der 5.min bekam Tobias Schnabl den Ball und schoß unhaltbar aus 12 Meter zum 1:0 ein, dann 2mal Berat nach schönem Pass von Tristan und schöner Einzelleistung zum 3-0.Das 2.Spiel bestritt man gegen Gankhofen wo wir mühelos 6-0 gewann. Tore 2 Jan,2Berat,1Erik,Tristan.
Spiel 3 gegen Babensham wo man 1-1 spielte und wirklich Glück hatte das dieses Spiel nicht verloren wurde. Tore Jan. Spiel 4 gegen Grünthal das wir 3-0gewannen.Tore Arlind,Jan,Erik.

Dann kam das entscheidene Spiel 5 gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft Reichertsheim wo es um denn Turniersieg ging. Der Vfl spielte von der ersten bis letzten Minute voll konzentriert und jeder spielte für jeden.Es war ein Spiel auf gleicher Augenhöhe, wo beide Mannschaften Chancen hatten. In der 6. Minute passte Tristan auf Berat und dieser direkt auf Jan, der gleich abschloß zum 1:0. Dann gab es offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten, wodurch aber keiner seine Chancen nutzen konnte. In der zehnten Minute Pass von Tristan zu Berat, der seinen Gegenspieler ausspielte und zum endscheidenden 2:0 Endstand einschoß. Somit gewann man das Turnier mit 13:1 Punkten und 15:1 Toren.

Der Trainer bedankt bei seinen Jungs für Ihren kämpferischen Einsatz. Und vorallem ein riesengroßes Lob an die Eltern für die große Unterstützung bei den Spielen und Turnieren.

1. Platz Waldkraiburg
2. Platz Reichertsheim
3. Platz Babensham
4. Platz Tacherting
5. Platz Grünthal
6. Platz Gankofen

Für den Vfl spielten.

Schenk Benjamin, Osmanaj Arlind (1), Marksteiner Luca, Akcay Berat (5), Hyseni Tristan (1),
Herzog Jan (5), Hay Tobias, Sadiku Leon, Lukaschew Erik (2), Schnabl Tobias (1)

F2 BELEGTE 3.PLATZ MIT NEUEN TRAINER IN HEUFELD

Die F2 nahm am Samstag an einem sehr gut besetzten Turnier in Heufeld teil. Dabei belegten wir, mit nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger SC Fürstenfeldbruck den 3. Platz.
Im ersten Gruppenspiel, spielte man 0:0 gegen TSV1860 Rosenheim. Das zweite Spiel endete 2:2 gegen SV DJK Heufeld, nach nur 1 min lagen wir schon 1:0 zurück, aber nur 3 min später kam der Ausgleich zum 1:1 durch Hyseni Tristan. Wiederum nur 2 min später schoß Akcay Beret das 2:1. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr bekamen wir 20 sek vor Schluß das 2:2. Im dritten Spiel, spielten wir 2:0 gegen TUS Bad Aibling2, Torschützen (Hyseni Tristan, Schnabl Tobias). Das vierte Spiel endete erneut 2:0 gegen TV Feldkirchen (Tore durch Akcay Berat, Lukaschew Erik), somit belegte man in der Gruppe dén 2.Platz hinter dem TSV 1860 Rosenheim, die mit einem Tor mehr den 1.Platz belegten.
Im Halbfinale traf man dann auf den SC Fürstenfeldbruck. In diesem Spiel hatte man überhaupt keine Chancen und das Spiel verlor man mit 7:0 .
Im kleinen Finale zeigten wir dann nochmal was die Jungs so alles können und gewannen souverän
4:1 gegen TSV1860 Rosenheim. Somit belegte man den 3.Platz (Tore durch Herzog Jan, Akcay Berat,2xLukaschew Erik) im Turnier.
Der neue Trainer Rene Zschoche war sehr stolz auf seine Jungs und erhofft sich für die Zukunft auch weiterhin eine so gute Zusammenarbeit und Erfolge wie derzeit.
1.Platz Fürstenfeldbruck
2.Platz Bad Aibling1
3.Platz Vfl Waldkraiburg
4.Platz 1860 Rosenheim
5.Platz Feldkirchen
6.Platz Heufeld
7.Platz Traunreut
8.Platz Wörgl
9.Platz Bad Aibling2
10.Platz Pang

Für den Vfl spielten: Schenk Benjamin, Marksteiner Luca, Osmanaj Arlind, Akcay Berat, Lukaschew Erik,
Schnabl Tobias, Herzog Jan, Steiger Jannik, Hyseni Tristan

F II und Eltern verabschieden Trainerin

  • Jeder Spieler überreicht eine Danke-Rose

 Nach dem Spiel gegen den TSV Ampfing überraschten die Spieler und Eltern die Trainerin Renate Otterbach mit der Überreicherung von Rosen als Dankeschön. Es war eine tolle Überraschung für die Trainerin die zu den Bambinis zurück geht. Auf diesem Weg bedanke ich mich bei allen für diese tolle Überraschung.

Renate Otterbach