Ferhat Kocak

VfL Waldkraiburg 2 - TSV Peterskirchen 2 4:3 (2:2)

VfL 2 zeigt tolle Moral

  • Sebastian Jusic traf in der Nachspielzeit zum 4:3

Nach der Niederlage gegen Tabellenführer SV Weidenbach vor einer Woche, kehrte die Reserve des VfL wieder in die Erfolgsspur zurück. Allerdings tat man sich gegen den Tabellenletzten TSV Peterskirchen 2 lange Zeit sehr schwer.
Die Gäste, die mit Dominik Schloegl und Hichem Mahroug 2 Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft im Team hatten, traten forsch auf und gingen durch Schloegl nach schöner Einzelleistung bereits in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Janis Schönfeld konnte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 24. Minute ausgleichen. Nur 4 Minuten später war es Mahroug der Peterskirchen wieder in Führung brachte, doch in der 37. Minute konnte Sebastian Jusic per Foulelfmeter noch vor der Pause zum 2:2 ausgleichen. Zu Beginn der 2. Halbzeit war es wieder Schloegl der die Gäste zum dritten Mal in Führung brachte, doch auch diesmal hielt die Führung nur wenige Minuten. Schönfeld köpfte eine Flanke von Kemo Njie aus 5 Metern ins Netz. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten schlug auch Jusic zum zweiten Mal zu. In der 5. Minute der Nachspielzeit markierte er das entscheidende 4:3 für den VfL!

VfL Waldkraiburg 2 - TSV Taufkirchen 2:2 (1:1)

VfL 2 bleibt ungeschlagen

  • Domen Bozjak verwandelte einen Elfmeter sicher zur 1:0 Führung!

Am Freitagabend hatte die Bezirksligareserve des VfL den TSV Taufkirchen zu Gast im Jahnstadion.
Vor 50 Zuschauern endete die Partie der A-Klasse Gruppe 4 am Ende mit einem gerechten 2:2 (1:1) Unentschieden.
Im Kader von Trainer Andreas Marksteiner war dieses Mal mit Torwart Domen Bozjak nur ein Spieler des Kaders der 1. Mannschaft vertreten. Bereits in der 26. Minute gingen die Hausherren in Führung. Ferdinand Hinterleitner war im Strafraum gefoult worden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torwart Bozjak sicher zum 1:0. Nur 10 Minuten später köpfte Alexander Losbichler das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1:1 für den TSV Taufkirchen.
Im zweiten Durchgang kam der VfL besser ins Spiel. Bereits in der 67. Minute ging Waldkraiburg durch einen direkt verwandelten Freistoß von den soeben eingewechselten Janis Schönfeld mit 2:1 in Führung. Bis in die Schlußphase sah die Heimelf wie der sichere Sieger aus, doch Schiedsrichter Volkan Kilic sah 5 Minuten vor dem Abpfiff ein Foul im VfL-Strafraum an einen Taufkirchener und zeigte zum Entsetzen des VfL-Anhangs auf den Punkt. Alexander Losbichler ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte zum 2:2 Ausgleich. Alles in allem ging die Punkteteilung aber in Ordnung!

VfL Waldkraiburg 2 - SC Danubius Waldkraiburg 1:1 (0:1)

Spitzenspiel der A-Klasse endet Unentschieden

  • Kemo Njie sah in der 75. Minute die gelb-rote Karte

Am Freitagabend trafen mit dem VfL Waldkraiburg 2 und dem SC Danubius Waldkraiburg zwei Spitzenteams der A-Klasse aufeinander. Nach einer packenden und hochklassigen A-Klassenpartie vor 100 Zuschauern stand es am Ende 1:1.
VfL-Trainer Andreas Marksteiner brachte in seiner Startfomation mit Oliver Weichhart und Franz Kamhuber zwei Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft. Nach einer abwechslungsreichen Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten gingen die Gäste in der 27. Minute nach einer schönen Einzelleistung durch Marius Bindiu in Führung. Der Rumäne setzte sich mit einem Sololauf gleich gegen 3 VfL-Verteidiger durch und schob aus 10 Metern an Torwart Bekir Karatepe ein.
In der zweiten Halbzeit wurde der Druck des VfL immer stärker. Bereits in der 50. Minute gelang der Bezirksligareserve der hochverdiente Ausgleich. Einen Freistoß aus 25 Metern Entfernung verwandelte Janis Schönfeld mit einem wuchtigen Schuss, unhaltbar für Gästekeeper Raul Kovacs. Bis zum Schluss hatten beide Mannschaften noch Chancen die Partie für sich zu entscheiden, doch am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.
Der starke Schiedsrichter Karl Scheitzeneder (Engelsberg) behielt in der hektischen Schlussphase des Spiels jederzeit den Überblick. Zunächst musste Kemo Njie auf Seiten des VfL nach gelb-roter Karte den Platz verlassen (75.), doch nach einer groben Unsportlichkeit von Ersatztorwart György Kovacs, die mit der roten Karte geahndet wurde, war das numerische Gleichgewicht wieder hergestellt.
Beide Mannschaften bleiben somit in der Saison 2016/17 ungeschlagen und etablieren sich in der Spitzengruppe der A-Klasse Gruppe 4. Dem VfL droht jedoch ein Abzug von 3 Punkten wegen dem unberechtigten Einsatz von Oliver Weichhart in der Partie gegen den FC Töging 3 (2:1). Die Pause zwischen seinem Einsatz in der Bezirksligastartelf am 31.7. in Dorfen und dem Spiel gegen Töging am 9.8.16 war um einen Tag zu kurz!

VfL Waldkraiburg II - TSV Peterskirchen II

Datum: 
09.09.16 19:00 - 20:30

SV Weidenbach - VfL Waldkraiburg

Datum: 
04.09.16 15:00 - 17:30

VfL Waldkraiburg II - TSV Taufkirchen

Datum: 
26.08.16 19:00 - 20:30

SV Reichertsheim II - VfL Waldkraiburg II

Datum: 
21.08.16 16:30 - 18:00

VfL Waldkraiburg 2 - FC Töging 3 2:1 (2:1)

Perfekter Start für die 2. Mannschaft

  • Mert Lata sammlte nach seiner Verletzungspause Spielpraxis in der 2. Mannschaft!

Andreas Marksteiner feiert einen perfekten Einstand als Trainer der 2. Mannschaft in der A-Klasse Gruppe 4. Nach dem Sieg beim TSV Schnaitsee (3:2) zum Saisonstart folgte am Dienstagabend ein 2:1-Erfolg gegen den FC Töging 3.
Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Daniel "Diego" Meisig nahm aus 25 Metern Entfernung Maß und traf genau in den Winkel zur 1:0-Führung bereits in der 1. Spielminute! Es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Begegnung mit zunächst leichte Vorteilen für die Hausherren. Als Tim Vetter per Kopfball in der 37. Minute zum 2:0 traf, wähnte sich die VfL-Reserve bereits auf der Siegerstraße. Völlig überraschend verkürzte der FC Töging kurz vor der Pause durch Stefan Mutschler auf 1:2.
Im zweiten Durchgang gab der VfL die Kontrolle über das Spiel immer mehr aus der Hand. Nur noch eine klare Torchance gab es in der 65. Minute zu verzeichnen. Ferdinand Hinterleitner traf aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten. Der FC Töging wurde immer stärker, doch mit Glück und Geschick brachte der VfL die knappe Führung über die Zeit.
Bereits am kommenden Freitag steht das nächste Spiel auf dem Programm. Im Spitzenspiel der A-Klasse kommt es zum Lokalderby gegen den SC Danubius Waldkraiburg, die ebenfalls mit 6 Punkten gestartet sind! Anstoß im Jahnstadion ist um 19 Uhr!

Kocak Ferhat

  • Kocak Ferhat
Profil Ferhat Kocak
Spitzname:
Alter / Nationalität: 21 Jahre /
Position: Mittelfeld
Mannschaft: 2. Mannschaft

VfL Waldkraiburg II - SC Danubius Waldkraiburg

Datum: 
12.08.16 19:00 - 20:30