1. Mannschaft

VfL gegen Ebersberg in der Favoritenrolle

  • Mathias Hertreiter will heute wieder treffen

Nach der gelungenen Heimspielpremiere 2011 gegen Wasserburg am vergangenen Samstag wollen die Fußballer des VfL Waldkraiburg im Nachholspiel der Bezirksliga Ost gegen den TSV Ebersberg nachlegen. Anstoß am  Mittwoch auf dem Nebenplatz im Jahnstadion ist um 19.30 Uhr.

 Leider kann VfL-Trainer Flaviu Githea nach wie vor nicht seine Wunschelf aufbieten. Gegen Wasserburg fehlten noch immer Neuzugang Andy Balck krankheitsbeding und Patrick Keri wegen einer Zerrung im Oberschenkel. Auch gegen den TSV Ebersberg werden beide die Rolle des Zuschauers übernehmen müssen. Trotzdem sind die Industriestädter in der Partie klarer Favorit.

Die Gäste aus Ebersberg haben in den bisherigen drei Spielen der Frühjahrsrunde drei Niederlagen hinnehmen müssen. Mit dem Sieg gegen Wasserburg haben die Waldkraiburger mit 33 Punkten aus 22 Spielen wieder den 6. Tabellenplatz zurückerobert. Mit einem weiteren Erfolg gegen Ebersberg könnte man sogar zu den Plätzen 4 und 5 aufschließen, die mit jeweils 39 Punkten aus 23 Spielen die Mannschaften des TSV Peterskirchen und des ESV Traunstein einnehmen.

Besonders die sehr gute Offensivleistung vom vergangenen Samstag ist Anlass für den Optimismus der Hausherren. Mit Matthias Hertreiter (2) und Danut Mititi (2) erzielen ausschließlich die Stürmer die Treffer. Bei einer konsequenten Chancenverwertung wäre gegen Wasserburg auch ein weitaus höherer Sieg möglich gewesen. Alles andere als ein Sieg gegen den TSV Ebersberg wäre für Githea und sein Team eine herbe Enttäuschung. 

Lokalderby gegen Wasserburg

  • Matthias Hertreiter möchte bald wieder mit solch spektakulären Aktionen seine Fansbegeistern!

Erstmals nach der Winterpause präsentieren sich die Fußballer des VfL Waldkraiburg am kommenden Samstag, Anstoß 15.00 Uhr, bei einem Pflichtspiel den eigenen Fans. Gegner im Jahnstadion ist die Mannschaft des TSV Wasserburg. Die im März abgesagte Partie gegen den TSV Ebersberg wird bereits am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr nachgeholt.
Trainer Flaviu Githea, der bei der ersten Rückrundenniederlage in Traunstein (2:3) auf 3 wichtige Spieler verzichten musste, hat nun wieder alle Mann an Bord. Andy Balck, der in Traunstein aus beruflichen Gründen passen musste, wird ebenso in der Startelf erwartet wie Patrick Keri, der nach einem grippalen Infekt gesundheitlich wieder hergestellt ist. Matthias Hertreiter wird hingegen wieder auf der Ersatzbank Platz nehmen müssen. Der mit Adduktorenproblemen geplagte Mittelstürmer hat noch immer einen zu großen Trainingsrückstand für eine Nominierung in der Startelf. Neben Andy Balck brennt auch der zweite Neuzugang der Winterpause, Liviu Pantea, auf seinen ersten Einsatz in einem Heimspiel. Beide Neuzugänge haben bereits bewiesen dass die richtige Verstärkungen für den VfL sind! Mit einem Sieg im Lokalderby gegen die Innstädter will sich der VfL endgültig vom Rennen um den Abstiegsrelegationsplatz verabschieden.
Mit 18 Punkten liegen die Gäste aus Wasserburg auf dem 14. Tabellenplatz und sind somit stark abstiegsbedroht. Mit einem 2:0 Erfolg gegen den TSV Ebersberg erhielten die Wasserburger am vergangenen Samstag ihre Chance zum Klassenerhalt. Der Rückstand auf den Relegationsplatz, den derzeit der TSV Waging einnimmt, beträgt aber immer noch 5 Punkte. Deshalb hat Gästetrainer Jochen Reil als Ziel für die heutige Partie einen Sieg an seine Spieler ausgegeben.
Das Hinspiel in Wasserburg gewannen die Waldkraiburger souverän mit 4:1 Toren. Die Treffer im Badria-Stadion erzielten damals Matthias Hertreiter (2), Yves Deutsch und Eugen German. 

VfL tritt in Traunstein an

  • Kapitän Benny Hadzic und seine Nebenleute stellen in dieser Saison die beste Abwehr der Liga!

Nach dem glücklichen aber nicht unverdienten 1:0-Erfolg beim SB DJK Rosenheim 2 vor einer Woche, wollen die Fußballer des VfL Waldkraiburg in der Bezirksliga Ost am kommenden Samstag auch gegen das Tabellenschlusslicht 1 FC Traunstein punkten. Anstoß im Triftstadion ist um 15 Uhr.
Obwohl die Waldkraiburger mehr als doppelt so viele Punkte (30) als der FC (14) auf dem Konto hat, sind die Mannen von Trainer Flaviu Githea bestens beraten den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Völlig überraschend gewann der Tabellenletzte in der Vorwoche sein Auswärtsspiel beim TSV Ebersberg und hat wieder Anschluss an die Teams aus Wasserburg und Hammerau (jeweils 15 Punkte) gefunden. Bis zum rettenden Ufer ist es allerdings für die Mannschaft aus der großen Kreisstadt noch ein weiter Weg. Den Relegationsplatz belegt derzeit der TSV Waging mit 20 Punkten.
Beim VfL war der Start in die Frühjahresrunde perfekt. Mit erst 25 Gegentreffern stellen die Industriestädter in dieser Saison die beste Defensive. Auch für die Reserve des Landesligisten SB Rosenheim war gegen die kompakte Hintermannschaft vor Torwart Bernhard Auer nichts zu holen. Neuzugang Andy Balck überzeugte nicht nur wegen seines Treffers zum 1:0, sondern auch durch eine gute Organisation seiner Nebenleute. Fast hätte auch der zweite Neuzugang der Winterpause, Liviu Pantea, einen Einstand nach Maß feiern dürfen. Der Rumäne zeigte eine starke Partie im kreativen Mittelfeld und hatte im 1. Durchgang Pech mit einem Lattentreffer. Luft nach oben hat der VfL noch in der Offensive. Mit Danut Mititi steht Githea nur ein nomineller Stürmer zur Verfügung. Für Matthias Hertreiter kommt ein Einsatz von Beginn an wegen erheblichen Trainingsrückstandes nicht in Frage. Nichtsdestotrotz will der VfL mindestens 1 Punkt aus Traunstein mitnehmen und die reine Weste der Rückrunde (2 Sieg, 3 Unentschieden) behalten! 
  

VfL zu Gast in Rosenheim

  • Für Eugen German ist die Saison wegen seines Kreuzbandrisses schon vorzeitig beendet!

 Nach 6 Wochen Vorbereitung ist es endlich soweit: Die Fußballer des VfL Waldkraiburg starten am kommenden Samstag, 14.00 Uhr, in die Frühjahresrunde der Bezirksliga Ost. Nach der Spielabsage für das Heimspiel gegen den TSV Ebersberg treten die Waldkraiburger auswärts bei der Reserve des SB Rosenheim im Josef-März-Stadion an.
Trotz zahlreicher Ausfälle und nur mäßigen Ergebnissen in den 5 Vorbereitungsspielen geht Trainer Flaviu Githea und sein Team optimistisch in die Partie. „Mit Andy Balck und Liviu Pantea haben wir in der Winterpause zwei richtige Verstärkungen bekommen“ so der VfL-Übungsleiter. Mit dem 26-jährigen Rumänen Pantea verfügen die Waldkraiburger nun über wesentlich mehr Kreativität im Mittelfeld und der bezirksoberligaerfahrene Balck sorgt für noch mehr Stabilität in der Defensive. Schließlich ist die Liste der Spieler die am Samstag nicht im Kader stehen sehr lang: Für Eugen German ist die Saison nach seinem Kreuzbandriss schon beendet, Mathias Hertreiter kämpft seit Wochen mit Adduktorenproblemen, Johannes Helldobler und Neuzugang Florian Rudolf begannen erst kürzlich mit dem Aufbautraining. Den Verein in Richtung des Kreisklassisten und Lokalrivalen FC Türkspor verlassen haben Andreas Dubiel und Abdou Kabore. Zum Glück ist mit Burhan Karababa ein Langzeitverletzter wieder mit an Bord und könnte gegen Rosenheim zu seinem ersten Saisoneinsatz kommen!
Durch einen hochverdienten Sieg beim SV DJK Kolbermoor konnte der SB Rosenheim 2 in der Tabelle zum VfL aufschließen. Mit 27 Punkten liegen beide Teams zusammen mit dem SV Nußdorf punktgleich auf dem 6. Platz.
VfL-Coach Githea will mit seinen Spielern einen guten Start hinlegen und an die guten Leistungen vor der Winterpause anknüpfen. Schließlich ist man mit 3 Unentschieden und einem Sieg in der Rückrunde noch ungeschlagen und dies ausschließlich gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel (Miesbach, Aschheim, Peterskirchen und Nußdorf)! Deshalb ist der Optimismus der Waldkraiburger nicht unbegründet und ein Sieg liegt durchaus im Bereich des Möglichen! 

Spielausfälle

  • Spielausfälle im Jahnstadion

Wegen der starken Regenfälle hat die Stadt Waldkraiburg alle Rasenplätze im Jahnstadion gesperrt. Somit fällt auch die Partie der Bezirksligamannschaft gegen den TSV Ebersberg aus !!!

Kann der VfL den 6. Tabellenplatz bis zum Saisonfinale behaupten?

Der VfL schneidet noch besser ab als Platz 6
43% (23 Stimmen)
Der VfL kann Platz 6 halten
19% (10 Stimmen)
Der VfL beendet die Saison zwischen Platz 7 und 12
33% (18 Stimmen)
Der VfL kommt noch in Abstiegsgefahr
6% (3 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 54

VfL startet gegen TSV Ebersberg in die Frühjahresrunde

  • Andy Balck (links) und Liviu Pantea sind zwei richtige Verstärkungen für den VfL!

Waldkraiburg in der Rückrunde noch ungeschlagen 

Nach 6 Wochen Vorbereitung ist es endlich soweit: Die Fußballer des VfL Waldkraiburg starten am Samstag, 15.00 Uhr, in die Frühjahresrunde der Bezirksliga Ost. Gegner im heimischen Jahnstadion ist die Mannschaft des TSV Ebersberg.
Trotz zahlreicher Ausfälle und nur mäßigen Ergebnissen in den 5 Vorbereitungsspielen geht Trainer Flaviu Githea und sein Team optimistisch in die Partie. „Mit Andy Balck und Liviu Pantea haben wir in der Winterpause zwei richtige Verstärkungen bekommen“ so der VfL-Übungsleiter. Mit dem 26-jährigen Rumänen Pantea verfügen die Waldkraiburger nun über wesentlich mehr Kreativität im Mittelfeld und der bezirksoberligaerfahrene Balck sorgt für noch mehr Stabilität in der Defensive. Schließlich ist die Liste der Spieler die am Samstag nicht im Kader stehen sehr lang: Für Eugen German ist die Saison nach seinem Kreuzbandriss schon beendet, Mathias Hertreiter kämpft seit Wochen mit Adduktorenproblemen, Johannes Helldobler fehlt nach OP, Florian Rudolf fehlt mit Bänderriss, Yves Deutsch, Andreas Weber und Erhan Yazici fehlen wegen Trainingsrückstand. Den Verein in Richtung des Kreisklassisten und Lokalrivalen FC Türkspor verlassen haben Andreas Dubiel und Abdou Kabore. Zum Glück ist mit Burhan Karababa ein Langzeitverletzter wieder mit an Bord und könnte gegen Ebersberg zu seinem ersten Saisoneinsatz kommen! Ein Fragezeichen steht auch noch hinter dem Einsatz von Kapitän Benny Hadzic. Wegen einer Darmgrippe konnte der Kapitän, der beim 1:1 im Hinspiel seinen bisher einzigen Saisontreffer erzielte, am Donnerstag nicht am Abschlusstraining teilnehmen!
In der Tabelle rangiert der VfL derzeit mit 27 Punkten auf dem 6. Platz. Im dichtgestaffelten Mittelfeld der Tabelle der Bezirksliga Ost, hat der TSV Ebersberg zwar nur 3 Punkte weniger auf dem Konto, liegt aber nur auf dem 12. Platz. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Massimo Foraterra, die mit unveränderten Kader ins neue Jahr starten, mit den Industriestädtern gleichziehen. VfL-Coach Githea will mit seinen Spielern einen guten Start hinlegen und an die guten Leistungen vor der Winterpause anknüpfen. Schließlich ist man mit 3 Unentschieden und einem Sieg in der Rückrunde noch ungeschlagen und dies ausschließlich gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel (Miesbach, Aschheim, Peterskirchen und Nußdorf)! Deshalb ist der Optimismus der Waldkraiburger nicht unbegründet und ein Sieg liegt durchaus im Bereich des Möglichen!
  

Vorbereitung bereits in vollem Gange

  • Andy Balck (links) und Liviu Pantea (rechts) präsentieren sich stolz im VfL-Trikot!

Die Bezirksligafußballer des VfL Waldkraiburg haben mit der Vorbereitung auf die Frühjahresrunde 2011 begonnen. Am Montag letzter Woche hat Trainer Flaviu Githea seine Spieler zur ersten Trainingseinheit geladen und durfte 3 neue Spieler begrüßen. Vom Bezirksoberligisten FC Deisenhofen schloss sich Andy Balck den Waldkraiburgern an. Der 26-jähige Defensivspezialist, der in den Jugendmannschaften von Energie Cottbus und dem FC Bayern München aktiv war, spielte vor seiner Zeit in Deisenhofen auch schon für die U-23 des SV Wacker Burghausen und für den TSV Ampfing. Mit Balck soll die ohnehin starke Defensive des VfL weiter an Stabilität gewinnen! Mit Florian Rudolf kommt eine weitere Defensivkraft zum VfL. Rudolf, der zuletzt im Landesligakader der U-23 des SV Wacker Burghausen aktiv war, fällt allerdings für die nächsten Wochen wegen eines Bänderrisses aus und kann frühestens im April wieder ins Training einsteigen. Beim dritten Neuzugang handelt es sich um Liviu Pantea vom rumänischen Drittligisten Gloria Arad. Der 24-jährige, ein guter Freund von Stürmer Danut Mititi aus dessen Heimat, soll die kreative Lücke im VfL-Mittelfeld schließen. Zum Trainingsauftakt war mit Burhan Karababa auch ein Langzeitverletzter wieder mit von der Partie. Der junge Türke, der in der Saison 2009/2010 noch Stammspieler war, hat in der laufenden Saison wegen einer Verletzung des Mittelfußes noch kein einziges Spiel bestritten.
Drei Spieler haben auch den VfL verlassen. Abdou Kabore und Andreas Dubiel schlossen sich dem Tabellenletzten der Kreisklasse, dem FC Türkspor Waldkraiburg, an und sollen dem Lokalrivalen dabei helfen die Klasse zu erhalten. Johannes Helldobler hat nach einer Operation beschlossen erst einmal zu pausieren. Aus beruflichen und privaten Gründen wird er in der nächsten Zeit sportlich etwas kürzer treten. Er hat den Verein verlassen und ist bis auf weiteres fußballerisch inaktiv.
Am vergangenen Samstag bestritt der VfL das 1. Vorbereitungsspiel beim Bezirksoberligisten SE Freising. Bei der knappen 1:2-Niederlage zogen sich die Industriestädter achtbar aus der Affäre. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 war Danut Mititi. Bis zum ersten Punktspiel am 19. März gegen den TSV Ebersberg bestreiten die Waldkraiburger noch 5 weitere Vorbereitungsspiele: Sonntag, 20.2.11 um 17 Uhr beim TSV Bad Endorf, Dienstag 22.2.11 um 19 Uhr im Jahnstadion gegen den SV Reichertsheim, Samstag, 26.2.11 gegen den SSV Eggenfelden, Freitag, 4.3.11 um 19 Uhr gegen den TSV Reischach und zur Generalprobe empfängt man am Samstag, den 12.3.11 um 14 Uhr auf heimischen Platz den FC Mühldorf. 

Testspiel VfL - FC Mühldorf

Datum: 
12.03.11 14:00 - 16:00
Ort: 
Jahnstadion, Stadionstr., 84478, Waldkraiburg

Testspiel VfL - TSV Reischach

Datum: 
04.03.11 19:00 - 21:00
Ort: 
Jahnstadion, Stadionstr., 84478, Waldkraiburg