TSV Buchbach 2 - VfL Waldkraiburg 3:1 (1:1)

VfL verliert trotz guter Leistung

DruckversionEinem Freund senden
  • Razvan Rivis 16. Saisontreffer reichte leider nicht zum Punktgewinn
    Razvan Rivis 16. Saisontreffer reichte leider nicht zum Punktgewinn

Der VfL steckt weiterhin mitten im Abstiegskampf. Am Samstag zeigte das Team von Trainer Markus Gibis zwar eine ansprechende Leistung bei der Reserve des TSV Buchbach, unterlag aber am Ende unglücklich mit 1:3 (1:1).
Gegen die durch einige Spieler des Regionalligakaders verstärkten Buchbacher stand die Defensive der Waldkraiburger zunächst sicher. Als nach einem mustergültigen Konter Razvan Rivis im Strafraum gefoult wird, zeigte Schiedsrichter Leonhard Winkler auf den Elfmeterpunkt. Rivis selbst trat als Schütze an und verwandelte sicher zur 1:0-Führung der Gäste (16.). Der Ausgleichstreffer fiel in der 32. Minute als Samed Bahar von der rechten Seite in den Strafraum flankt und Klaus Bachmayr vor dem Tor findet. Aus Sicht des VfL stand dieser klar im Abseits, doch der Schiedsrichter lässt den Treffer zählen. Beim Stand von 1:1 wurden die Seiten gewechselt.
Die Gastgeber starten engagiert in den zweiten Durchgang und werden in der 55. Minute mit dem Führungstreffer belohnt. Ali Bircan schloss eine schöne Kombination mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz ab. In der Folge wurde der VfL immer stärker und drängte auf den Ausgleich. in der 68. Minute hatte Razvn Rivis die beste Chance zum Ausgleich, doch sein Schuss traf nur die Unterkante der Latte. Mitten in die Drangphase der Gäste schloss Samed Bahar, der am Vortag noch in der Regionalliga für den TSV aktiv war, einen Konter zum entscheidenden dritte Treffer abschloss.
Durch diese Niederlage bleibt der VfL in der Tabelle auf einem Relegationsplatz. 3 Spieltage vor Saisonende wird die Luft immer dünner. Am kommenden Samstag ist das Tabellenschlusslicht TSV Reischach zu Gast im Jahnstadion. Nur durch einen Sieg kann der VfL eine relastische Chance zum Klassenerhalt bewahren.