Lokalderby: VfL emfpängt neuen Tabellenführer

DruckversionEinem Freund senden
  • Berat Uzun erzielte das 1:0 im Hinspiel.
    Berat Uzun erzielte das 1:0 im Hinspiel.

Am 24. Spieltag empfängt der VfL Waldkraiburg im Jahnstadion in Waldkraiburg den TSV Ampfing zum Lokalderby. Vor heimischer Kulisse möchten die Industriestädter wichtige Zähler im Kampf um den Abstieg einfahren, aber sich auch für das 1:2 aus dem Hinspiel revanchieren.
Der TSV Ampfing eroberte am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen Baldham-Vaterstetten die Tabellenführung. Mit aktuell 50 Punkten nach 22 Spielen stehen die Schweppermänner jetzt einen Punkt vor dem SC Baldham-Vaterstetten und haben auch noch ein Spiel weniger.
Der VfL musste sich am letzten Spieltag gegen Au mit einem Unentschieden zufriedengeben. Der späte Ausgleich durch Sebastian Jusic nach einem Zwei-Tore-Rückstand zeigte aber, dass die Moral in der Mannschaft stimmt. Auf den Relegationsplatz, welchen der ASV AU belegt, blieb der Drei-Punkte-Vorsprung aufgrund der Punkteteilung bestehen. Gegen die favorisierten Ampfinger möchte die Mannschaft von VfL-Coach Markus Gibis natürlich alles reinwerfen und den altbewehrten Spruch „In einem Derby ist alles möglich“ mit dem nötigen Quäntchen Glück zu ihren Gunsten nutzen.
Das Hinspiel konnte Ampfing, nach einer 1:0 Führung des VfL Waldkraiburg durch Berat Uzun, erst drei Minuten vor Schluss drehen und für sich entscheiden.
Anstoß im Jahnstadion ist am Samstag um 14 Uhr.