VfL zu Gast in Ebersberg

DruckversionEinem Freund senden
  • Raimi Stuiber spielt seit Wochen auf hohem Niveau!
    Raimi Stuiber spielt seit Wochen auf hohem Niveau!

Der VfL Waldkraiburg tritt am 11. Spieltag der Bezirksliga Ost am späten Sonntagabend beim TSV Ebersberg an. Anpfiff Waldsportpark ist erst um 18 Uhr.
Nach der Heimniederlage gegen Aufsteiger Haidhausen ist der VfL in der Tabelle wieder in die Abstiegsregion gerutscht. Mit 11 Punkten belegt man derzeit den Relegationsplatz 13. In dieser Saison ist die Liga jedoch recht ausgeglichen. Bis zum SV Saaldorf auf Rang 5 beträgt der Rückstand nur 4 Punkte. Trainer Tom Steiger ist zuversichtlich auch in Ebersberg etwas Zählbares mitzunehmen. Bis auf den gesperrten Berat Uzun und dem angeschlagenen Verteidiger Mert Lata hat Steiger alle Mann an Bord. Ob Domen Bozjak für seinen Stellvertreter „Hexer“ Tobias Neumann ins Tor des VfL zurückkehren wird war vor dem Abschlusstraining noch unklar. Vielleicht ist der Slowene ja auch wieder als Feldspieler, wie schon gegen Haidhausen, auf der Ersatzbank eine Option.
Der TSV Ebersberg war gut in die Saison gestartet. An den ersten 5 Spieltagen gab es nur eine einzige, knappe Niederlage gegen das Überraschungsteam aus Wasserburg (1:2). Von den restlichen 4 Spielen wurden 3 gewonnen und eines endete Unentschieden. Ab dem 6. Spieltag lief es dann nicht mehr so recht für das Team von Trainer Manfred Steppan. 2 empfindlichen Niederlagen, 2:5 zu Hause gegen den FC Finsing und 1:4 beim Kirchheimer SC, folgte ein knapper Heimsieg gegen Kolbermoor (1:0) und 2 Unentschieden gegen Haidhausen (1:1) und Forstinning (2:2). Mit 15 Zählern rangiert man zwar noch immer auf Platz 6, doch der Trend zeigt eindeutig nach unten. Mit einer engagierten Leistung wie zuletzt in Kolbermoor (4:2) oder in Finsing (1:1) sollte für die Industriestädter auch in Ebersberg wieder etwas drin sein!