VfL Waldkraiburg 2 - TSV Schnaitsee 3:2 (2:2)

Verdienter Sieg gegen Schnaitsee

DruckversionEinem Freund senden
  • Patrick Keri erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1
    Patrick Keri erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1

Mit einem knappen, aber hochverdienten 3:2-Sieg gegen den TSV Schnaitsee holte die Reserve des VfL Waldkraiburg 3 Punkte im letzten Heimspiel vor der Winterpause.
Bereits in der 9. Minute brachte Ferdinand Hinterleitner nach schöner Vorarbeit von Edwin Hadzic den VfL mit 1:0 in Führung. Nur 6 Minuten später foulte sein Bruder Leonhard ein SChnaitseer im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christoph Kinzner sicher zum 1:1. Wieder nur 8 Minuten später ging der VfL durch eine Einzelleistung von Patrick Keri mit 2:1 in Führung. Der VfL blieb am Drücker, doch noch vor der Pause nutzte der TSV eine der wenigen Chancen durch Andreas Steer zum erneuten Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Es dauerte allerdings bis zur 76. Minute ehe Nikola Novak den entscheidenden Treffer zum 3:2 erzielte! In der Nachspielzeit sah Eric Löffelmann vom TSV Schnaitsee wegen wiederholtem Foulspiel noch die gelb-rote Karte!
Am kommenden Samstag um 18 Uhr kommt es beim letzten Spiel in diesem Jahr zum Lokalderby beim SC Danubius Waldkraiburg. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle gleichauf und wollen an den beiden Topteams, Spitzenreiter SV Weidenbach und der Reserve des FC Grünthal, dran bleiben!