VfL Waldkraiburg II - TSV Reischach 0:3 (0:1)

VfL II kassierte erste Niederlage

DruckversionEinem Freund senden
  • Goali Klaus Dungel mußte dreimal hinter sich greifen und viermal rettete die Latte
    Goali Klaus Dungel mußte dreimal hinter sich greifen und viermal rettete die Latte

Nach einer guten ersten Halbzeit kam die 2.Mannschaft des VfL gegen den TSV Reischach fast noch unter die Räder und verlor 0:3. In den ersten 45 Minuten hatten Waldkraiburger mehrere Möglichkeiten die Führung zu erzielen (Hyseni 8. / Brandwirth 22. / Mathis 32. / Morina 42. und Strutz 45.). Kurz vor der Pause das 1:0 für die Gäste. Benedikt Hasenberger verwandelte einen 25-Meter Freistoß direkt. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zunehmend. Durch einen Doppelschlag (78. / 79.), der beiden eingewechselten Maxi Forstpointner und Peter Vitzthum, machte der TSV den Sieg klar. Viermal hatte die Gremaud-Elf Glück, bei den Lattentreffern der Holzländer (20. Hametner / 29. Auer / 45. Hametner und 84. Auer).
 
Spielstatistik:
Aufstellungen:
VfL: 1 Dungel, 2 Mathis, 3 Gremaud, 4 Burger, 5 Wimmer, 7 Strutz (C) (ab 46. 11 Frisch), 8 Pettinger, 9 Kriger, 10 Dreiling (ab 9. 14 Brandwirth), 13 Morina (ab 72. 12 Arnusch), 16 Hyseni
TSV: 1 Müller, 2 Hasenberger Chr., 3 Barthuber, 4 Burgstaller, 5 Scholz, 6 Auer, 7 Gruber, 8 Hasenberger B., 9 Hametner (ab 46. 12 Vitzthum P.), 10 Freibuchner (ab 83. 15 Vitzthum M.), 11 Heuschneider (ab 46. 13 Forstpointner)
Tore: 0:1 Auer (43.), 0:2 Forstpointner (78.) und 0:3 Vitzthum P. (79.)
besondere Vorkommnisse: keine
Schiedsrichter: SR:Klaus Bonert (Chieming)
Zuschauer: 50